verschilfen


verschilfen
ver|schịl|fen 〈V. intr.; istmit Schilf zuwachsen (See, Teich)

* * *

ver|schịl|fen <sw. V.; ist:
mit Schilf zuwachsen:
der Teich verschilft.

* * *

ver|schịl|fen <sw. V.; ist: mit Schilf zuwachsen: der Teich verschilft; Die Ufer sind verschilft, die Seerosen zeigen bereits dicke gelbe Knospen (Brückner, Quints 92).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verschilfen — Verschilfen, verb. regul. 1. Als ein Neutrum mit dem Hülfsworte seyn, von dem Schilfe verstopft, damit bewachsen werden. Einen Graben verschilfen lassen. Der Fluß ist verschilft. 2. Als ein Activum, in welchem Verstande es bey den Glasern üblich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verschilfen — ver|schịl|fen ([mit Schilf] zuwachsen) …   Die deutsche Rechtschreibung